F.A Q.
Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur BY.on Spitzenförderung.
Ich möchte einen BY.on Act ins Vorprogramm einer größeren Act bzw. auf ein Festival buchen. Was muss ich tun, um eine Förderung zu beantragen?

Meldet euch bei uns: Wir erklären euch alles zur niederschwelligen Beantragung, Ablauf und Bedingungen gerne persönlich.
Showförderungen BY.on Acts: Lukas Schätzl lschaetzl@popkultur.bayern
Showförderungen BY.on Elektro Acts: Marie Grebe mgrebe@popkultur.bayern

Kann man sich als Band, DJ* oder Künstler*in für BY.on bewerben?
Nein, für BY.on muss man nominiert werden.
Wer kann Acts und Künstler:innen für BY.on nominieren?
Acts können sich nicht selbst für das Förderprogramm bewerben, sondern müssen nominiert werden. Nominierungen bekommen wir zum Beispiel von Booker:innen, Veranstalter:innen, lokalen und regionalen Szenekenner:innen, Musikjournalist:innen, Popkulturbeauftragten sowie Musikinitiativen. Neue Acts für BY.on kann theoretisch jede Person nominieren, die aufgrund von Beruf oder ähnlichem einen guten Überblick über die regionale bzw. bayerische Musik- und Newcomerszene hat. Allerdings benötigen wir von nominierenden Personen und Organisationen, die bis dahin noch nicht mit uns im Kontakt standen, ein kurzes, formloses Schreiben, in welchem geschildert wird, welcher Bezug zur bayerischen Musikszene vorliegt. Von wem wir Vorschläge entgegennehmen, entscheiden wir im Einzelfall. Ansprechpartnerin ist hier Caro Achatzi - cachatzi@popkultur.bayern
Wie viele Acts kann ein:e Nominator:in einbringen?
Je Nominator:in können zwei Acts vorgeschlagen werden. Bei mehr als einem Vorschlag muss einer davon überwiegend mit FLINTA+ besetzt sein. Sprich, der Vorschlag darf nicht überwiegend männlich besetzt sein. Popkulturbeauftragte dürfen vier Acts nominieren. (Davon mindestens zwei Acts überwiegend mit FLINTA+ besetzt)
Wann können Nominierungen eingereicht werden?

Nominierungen nehmen wir gewöhnlich Anfang Juli an.
Der Nominierungszeitraum für die kommende Förderrunde ist 24.06. bis 10.07.2024.

Wie können Nominierungen eingereicht werden?
Die Nominator:innen bekommen Anfang Juli einen Zugang zu einem Online-Formular zugeschickt. Dort können sie ihre Nominierungen eintragen.
Wie werden neue Bands, DJ*s und Künstler:innen ausgewählt?

Die Auswahlrunde findet einmal jährlich statt. Alle Bands und Künstler:innen, die für BY.on nominiert wurden, bekommen Ende Juli / Anfang August einen Erfassungsbogen zugeschickt. Wer diesen rechtzeitig ausgefüllt, kommt in das Auswahlverfahren für das kommende Jahr. Die circa 30 vielversprechendsten Acts werden anschließend der BY.on Jury vorgelegt. Eine endgültige Entscheidung, wer neu in die BY.on Förderung aufgenommen wird, fällt für gewöhnlich bis Ende Oktober.

Für die Auswahl werden nur Acts berücksichtigt, welche zusichern im Falle eines positiven Jurybescheids am Begrüßungswochenende dabei sein können. Das Begrüßungswochenende für den kommenden Förderzyklus findet von 29.11.2024 bis 01.12.2024 statt.

An wen richtet sich BY.on? Gibt es Reglementierungen?
BY.on steht grundsätzlich für alle Altersgruppen offen und ist im Bereich der populären Musik (Rock, Indie, HipHop, Elektro etc.) angesiedelt. Das Ziel von BY.on liegt darin, dass die Künstler:innen nach erfolgreichem Durchlaufen der Förderung professionell und selbständig im Musikbusiness bestehen können. Dieses Ziel sollte auch für alle BY.on Acts an vorderster Stelle stehen. BY.on ist keine Förderung für Hobby- und Freizeitmusiker:innen. Auch für Coverbands ist BY.on nicht vorgesehen. Da BY.on ein bayerisches Förderprojekt ist, welches maßgeblich vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst finanziert wird, ist BY.on ausschließlich für Bands und Musiker:innen mit Wohn- bzw. Firmensitz in Bayern. Darüber hinaus gibt es keine Reglementierungen.
Wie lang wird ein Act durch BY.on gefördert?

Der optimale Förderverlauf sieht zwei Phasen vor. Ein Act kann sich maximal 2 Jahre in einer Phase befinden. Ob es ein Act in das zweite Jahr oder in Phase 2 schafft bzw. wie lange ein Act durch BY.on gefördert wird, hängt von seinem Erfolg, Engagement und der Mitarbeit ab.

Phase 1: BY.on unterstützt die Acts aus Phase 1 finanziell bei Shows im Vorprogramm von bekannten Acts in Clubshows oder bei (Showcase-)Festivals vor allem in Bayern. Auch die finanzielle Unterstützung von (Support-)Tourneen ist möglich. In dieser Zeit sollen die Künstler:innen bei den BY.on Coachings ihr vorhandenes Wissen (non-instrumental und instrumental) erweitern und neue Kompetenzen erwerben. Durch Kontakte mit den Dozent:innen und zu anderen Teilnehmer:innen entsteht ein Netzwerk. In Phase 1 befinden sich circa 15 Acts.

Phase 2: Die Künstler:innen haben Phase 1 erfolgreich durchlaufen. Sie sind bayernweit bekannt und benötigen keine Unterstützung mehr für das Booking in Bayern, weder für Festivals noch für Clubshows. Außerdem haben sie mittlerweile alle Grundlagencoachings durchlaufen und sind nun bereit für „höhere Ziele“. Dazu zählen Auftritte und Tourneen außerhalb von Bayern (komplette Support-Tourneen in Deutschland oder Europa sowie große, deutschlandweit bekannte Festivals und Supports großer Einzelshows). Idealerweise haben sie bereits eine nationale Booking Agentur. In Phase 2 befinden sich maximal 5 Acts.

Skip to content