Herzlichen Glückwunsch an unseren ehemaligen Geschäftsführer Bernd Schweinar!

Wir freuen uns sehr, bekannt zu geben, dass unser ehemaliger Geschäftsführer, Bernd Schweinar, für seine herausragenden Verdienste um die Wissenschaft und Kunst in Bayern mit der Auszeichnung PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM geehrt wurde.

Bernd hat in seinen mehr als 30 Jahren als Geschäftsführer maßgeblich zur Förderung und Vernetzung der Rock- und Popmusikszene auf Landes- und Bundesebene beigetragen. Ohne Bernd Schweinar gäbe es auch keinen VPBy. Durch seine unermüdliche Arbeit und sein Talent zum Netzwerken ist es ihm gelungen, vielfältige Interessen zu bündeln und Synergien freizusetzen. Viele der von ihm initiierten Programme und Projekte sind Meilensteine der Musikförderung, die bis heute nachwirken. Nicht zuletzt wegen Bernd hat die Popularmusikförderung Bayerns im bundesweiten Vergleich nach wie vor Vorbildcharakter.

Besonders am Herzen lagen Bernd stets die Berücksichtigung des ländlichen Kulturraums, die Inklusion und Integration sowie die Förderung junger Musiker:innen. Während der Corona-Pandemie erwarb er sich große Verdienste um das bayerische Spielstätten- und Veranstalterprogramm, indem er nachhaltige Unterstützung für die stark betroffene Musikbranche sicherstellte. Sicherlich ist es Bernds Wirken zu verdanken, dass viele Veranstalter:innen in Bayern vergleichsweise glimpflich durch die Pandemie gekommen sind. Dafür alleine hast du diesen Preis verdient.

Wir gratulieren dir recht herzlich zu dieser wohlverdienten Ehrung und danken dir für deinen unermüdlichen Einsatz und deine inspirierende Arbeit, die den VPBy und die gesamte bayerische Musiklandschaft nachhaltig geprägt haben.

Die Auszeichnung PRO MERITIS SCIENTIAE ET LITTERARUM, die seit dem Jahr 2000 vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verliehen wird, würdigt Persönlichkeiten für ihre außergewöhnlichen Verdienste in Wissenschaft und Kunst. Jährlich werden maximal acht dieser Ehrungen vergeben, die seit 2008 in Form eines Bronze-Reliefs überreicht werden. Diese prestigeträchtige Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung von Kultur als Einheit, bei der Wissenschaft und Kunst als zwei Seiten derselben Medaille betrachtet werden.

Bernd SChweinar und Staatsminister Markus Blume. Bernd SChweinar hält eine Mappe in der Hand.
Skip to content